DHCP Reservierungen anhand Lease-Liste erstellen

Allgemein

Für die Reservierung von DHCP-Leases von neuen WLAN Access Points konnte ich eine Liste mit netsh generieren, sodass ich MAC-Adresse etc. der Access Points erhielt. Die Access Points haben zuvor normal per DHCP ein Lease erhalten. Den resultierenden Export konnte ich bezüglich Scope etc. dann mit Notepad++ bearbeiten und danach wieder importieren.

Mit Netshell die Leases exportieren

netsh dhcp server [ip address] scope [scope address] dump > test.txt

Bsp. Inhalt

Dhcp Server \\172.16.13.1 Scope 172.16.0.0 Add reservedip 172.16.9.44 1458d0680451 „host1.mhggmbh.intern“ „AP-1“ „BOTH“
Dhcp Server \\172.16.13.1 Scope 172.16.0.0 Add reservedip 172.16.9.45 1458d0680448 „host2.mhggmbh.intern“ „AP-2“ „BOTH“
Dhcp Server \\172.16.13.1 Scope 172.16.0.0 Add reservedip 172.16.9.46 1458d068044f „host3.mhggmbh.intern“ „AP-2“ „BOTH“
Dhcp Server \\172.16.13.1 Scope 172.16.0.0 Add reservedip 172.16.9.47 1458d0680452 „host4.mhggmbh.intern“ „AP-4“ „BOTH“
Dhcp Server \\172.16.13.1 Scope 172.16.0.0 Add reservedip 172.16.9.48 1458d068043c „host6.mhggmbh.intern“ „AP-5“ „BOTH“

Anpassen

Sehr gut anpassbar mit Notepad++ und Zusammenspiel Excel für lfd. Nummern.

Importieren

netsh exec test.txt