Sophos UTM Exchange OWA und ActiveSync

1. Zertifikat erstellen z.B. mit Windows CA

https://ca/certsrv

ACHTUNG: Von anderer Maschine machen. Localhost geht nicht.

Ein Zertifikat anfordern:

…erweiterte Zertifikatanforderung ein.

2. Zertifikat erstellen
Passende Vorlage Unter CA da kann man alle CN bestimme.
Unten bei Attributes
san:dns=name1.domain.tld&dns=name2.domain.tld

3. Zert installieren (kommt im nächsten Schritt im Web Wizard).

4. certmgr.msc starten und das Zert exportieren inkl. priv. Key.

Hier dann den Schlüssel per Passwort sichern.

5. Sophos importieren SSL.

6. Realer Server

7. Firewall profile

8. Virtueller Server

9. Ausnahmen

DICOM Know How

Download der DICOM Toolbox

http://www.charruasoft.com/products/free/index.php

DICOM ECHO abfragen

Dieser Test dient dazu eine Modalität abzufragen. Mit dem DICOM ECHO kann geprüft werden, ob das Gerät korrekt angesprochen werden kann.

Dann TestSCU.exe öffnen.

Parameter eingeben (Hier Beispiel ELEGRA1):

Dann Echo – Verification

Dann sollte ECHO OK erscheinen

DICOM Worklist abfragen

Mit einer Worklist lassen sich Anforderungen definieren. Diese Worklist kann vom Gerät abgefragt werden. Mit folgenden Schritten kann eine Worklist abgerufen werden. In der Regel werden die Worklists vom RIS durch das Gerät abgerufen

Dann Query Worklist anklicken und im Filter nur das heutige Datum auswählen (sonst kann es sehr lange dauern).

Dann taucht der Inhalt der Worklist auf -> Funktion OK:

Cisco Hash Typ 7 Passwort knacken

Die nach dem Cisco proprietären Typ 7 generierten Hash-Werte auf Cisco Devices kann man zurückrechnen.
Dazu findet man viele Webseiten, die das erledigen.
Bsp.:
http://packetlife.net/toolbox/type7/

Da man nie genau weiß, was mit den eingegebenen Daten geschieht, kann man auch den Algorithmus direkt nutzen.
Hierzu wurde auf insecure.org der Quellcode eines entsprechenden Exploits veröffentlicht:
http://insecure.org/sploits/cisco.passwords.html

Exkurs Dev-Cpp:
Download über sourceforge.net (in diesem die Windows Version):
http://sourceforge.net/projects/orwelldevcpp/

Dann die Software installieren und ein neues Projekt starten (bitte Konsolenanwendung und C auswählen).

Dann kann der Quelltext von insecure.org auch schon reinkopiert werden.

Große Probleme hatte ich mir der bzero-Funktion im Windows Dev-C++.
Ich konnte diese nicht in der string.h finden.

Im Internet habe ich einen Trick gefunden ein Makro für bzero zu definieren:

„Cisco Hash Typ 7 Passwort knacken“ weiterlesen

Know How zu Barcode Scanner

Hier kommen nur einige kurze Notizen, die aber vielleicht viel Zeit sparen können.

Alphanumerische Barcodes

Im Laborumfeld bin ich mal darauf gestoßen, dass beim Abscannen von Patienten-Etiketten auf den Blutröhren Fehler passierten. Entgegen anderer Kunden, gab es hier die Spezialität, dass alphanumerische Barcodes genutzt wurde und nicht nur numerische. Bei allen aufgezeigten problematischen Barcode fiel auf, dass jeweils ein „Z“ oder ein „Y“ im Barcode vorhanden war. Der Barcode-Scanner war als Keyboard-Barcodescanner am PC angeschlossen. Leider war die Spracheinstellung auf Englisch gestellt, sodass die Buchstaben „Z“ und „Y“ vertauscht wurden. Nach Korrektur der Spracheinstellungen funktionierte das Barcodescannen ordnungsgemäß.

Stromversorgung

Ein weiteres zeitraubendes Problem kann die korrekte Stromversorgung von Barcode-Scannern bzw. aller angeschlossener USB-Peripherie sein. Bei nur sporadischen möglichen Betrieb von Barcode-Scannern sollte die Anschlussposition der USB-Anschlüsse geprüft werden, sodass der Barcode-Scanner an einem der ersten Ports genügend Strom bekommt. Zum Beispiel kann man dann die Maus etwas weiter hinten/unten anschließen. Im Zweifelsfall kann auch auf einen aktiven USB-Hub zurückgegriffen werden, der die konstante Stromversorgung für die USB-Geräte übernimmt.

Kranker Code!

Vor vielen Jahren habe ich diesen seltsamen Primzahlenrechner mal erstellt.
Hier dieser Array-Wahnsinn:

#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>

int PrimTest (int j) {

  int i=0,a=0,b=0,c=0,d=0,f=0,Summe=0,Zw=0;

  int iModErgArray[j];
  b=j-2;
  int iModArray[b];
  int iInvModArray[b];

  for (i=j,a=0;i>0 && a<=j;i–,a++) {
    iModErgArray[a]=j%i;

    if (a>0 && a<=b) {
      iModArray[c]=iModErgArray[a];
      c++;
    }
  }

  for (d=0;d<b;d++) {
    if (iModArray[d]!=0) { iInvModArray[d]=0; } else { iInvModArray[d]=1; }
  }

  for (f=0;f<b;f++) {
    Zw=Zw+iInvModArray[f];
    Summe=Summe+Zw;
  }

  if (Summe!=0 || (j==0 || j==1 || j==2)) { /*nix*/ } else { printf(„%i, „,j); }
  return 0;
}

int main() {

  int i=0,j=0;

  printf(„Geben Sie eine Zahl ein:\n“);
  scanf(„%i“,&j);
  fflush(stdin);

  for (i=0;i<j;i++) {
    PrimTest(i);
  }

  system(„pause“);
  return 0;
}

„Kranker Code!“ weiterlesen